Jump to content

Sky Slate Blueberry Blackcurrant Watermelon Strawberry Orange Banana Apple Emerald Chocolate
Photo

Textblock Problem



  • Please log in to reply
7 replies to this topic
Nadadau
  • Members
  • 4 posts
  • Last active: Mar 23 2015 06:19 PM
  • Joined: 22 Mar 2015

Heya

Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden.

Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen).

MfG Nadadau



Rohwedder
  • Members
  • 130 posts
  • Last active: Nov 10 2015 03:43 PM
  • Joined: 06 Feb 2013

Wenn du es mit Copypaste machen kannst, kann es AutoHotkey doch auch!

Den Inhalt der Zwischenablage einfügen d.h. die Tastenkombination Strg+v, macht es mit

SendInput, ^v


Nadadau
  • Members
  • 4 posts
  • Last active: Mar 23 2015 06:19 PM
  • Joined: 22 Mar 2015

Heya

Natürlich, aber dann kann ich es auch selber machen. Ich möchte halt den gesamten Text im Makro speichern, damit ich ihn nicht immer raussuchen muss.

Wenn ich ihn selbst erst in die Zwischenablage einfügen muss kann ich auch selber noch Strg V drücken^^

 

MfG Nadadau



gregster
  • Members
  • 283 posts
  • Last active: Nov 09 2015 03:08 AM
  • Joined: 19 Mar 2009

Nee, in AHK gibt es die integrierte Variable 'clipboard', mit der man die Zwischenablage befüllen kann. Vgl. bitte https://ragnar-f.git...c/Clipboard.htm

 

Probier doch mal diese beiden alternativen Hotkeys. Die zweite Variante müsste deutlich schneller sein:

#ä::		; drücke win+ä zum einfügen
SendInput, "Heya Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden. Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen). MfG Nadadau"
return

#ü::		; drücke win+ü zum einfügen
clipboard := "Heya Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden. Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen). MfG Nadadau"
SendInput, ^v
return


Nadadau
  • Members
  • 4 posts
  • Last active: Mar 23 2015 06:19 PM
  • Joined: 22 Mar 2015

Heya

Vielen Dank, die zweite Variante ist genau was ich gesucht habe.^^
Jetzt habe ich nur noch eine weitere Frage. Wie mache ich Zeilenumbrüche in den Text rein. Denn bisher schreibt das Makro ja einfach alles ohne Zeilenumbruch runter. Dadurch kann ich das Makro nicht verwenden.

[Es sieht so aus]

Heya Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden. Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen). MfG Nadadau

[Es soll so aussehen]

Heya

Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden.

Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen).

MfG Nadadau

 

MfG Nadadau



Rohwedder
  • Members
  • 130 posts
  • Last active: Nov 10 2015 03:43 PM
  • Joined: 06 Feb 2013

Ich finde, am einfachsten ist hier Fortsetzungsbereich und traditionelle Schreibweise:

#ü::		; drücke win+ü zum einfügen
clipboard = 
(
Heya
Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden.
Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne
Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen).
MfG Nadadau
)
SendInput, ^v
return


gregster
  • Members
  • 283 posts
  • Last active: Nov 09 2015 03:08 AM
  • Joined: 19 Mar 2009
✓  Best Answer

 

Ich finde, am einfachsten ist hier Fortsetzungsbereich und traditionelle Schreibweise:

#ü::		; drücke win+ü zum einfügen
clipboard = 
(
Heya
Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden.
Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne
Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen).
MfG Nadadau
)
SendInput, ^v
return

 

Hm, das funktioniert bei mir nicht so gut (wenn ich diesen Code jetzt kopiere). Hat mit den (unsichtbaren) Linefeeds zu tun, denke ich, die hier verloren gegangen sind??

Ich würde eher die entsprechenden Steuercodes `r`n dort ausdrücklich einfügen, wo ein Zeilenumbruch hin soll (also Carriage return + linefeed) Das ist dann klarer und insbesondere nützlich, wenn man noch weiter gehen will und verschiedene Textbausteine im Script dynamisch kombinieren will, denke ich.

#ü::		; drücke win+ü zum einfügen
clipboard = 
(
Heya `r`n
Da ich öfter mal lange Textblöcke kopieren muss wollte ich mir dafür ein Hotkey erstellen, den ich drücke um den Textblock zu senden.`r`n
Das Problem ist jetzt, das AHK den Text gewissermaßen eintippt und das daher natürlich eine Weile dauert. Gibt es eine Möglichkeit, den Text ohne`r`n
Verzögerung einzufügen? (Also so als würde ich selbst das mit Copypaste machen). `r`n
MfG Nadadau
)
SendInput, ^v
clipboard =
return

Außerdem erscheint mir beim Testen noch praktisch, die Zwischenablage wieder zu löschen nach der Operation (s.o.). Man könnte natürlich auch noch weiter gehen und das Clipboard speichern, bevor man es mit AHK überschreibt und am Ende des Hotkeycodes wieder herstellen, um die herkömmliche Nutzung der Zwischenablage nicht zu beeinflussen... siehe dazu das Beispiel zu 'ClipboardAll' in der Hilfe (https://ragnar-f.git...c/Clipboard.htm)



Nadadau
  • Members
  • 4 posts
  • Last active: Mar 23 2015 06:19 PM
  • Joined: 22 Mar 2015

Heya

Danke, das reicht mir erstmal. Bin halt noch neu im Umgang mit dem Programm. Mit dem Clipboard speichern probier ich mal rum, aber das brauche ich nicht.^^

MfG Nadadau