Unicode Enter

Post a reply


In an effort to prevent automatic submissions, we require that you type the text displayed into the field underneath.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :arrow: :angel: :clap: :crazy: :eh: :lolno: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbup: :thumbdown: :salute: :wave: :wtf: :yawn: :facepalm: :bravo: :dance: :beard: :morebeard: :xmas: :HeHe: :trollface: :cookie: :rainbow: :monkeysee: :monkeysay: :happybday: :headwall: :offtopic: :superhappy: :terms: :beer:
View more smilies

BBCode is ON
[img] is OFF
[flash] is OFF
[url] is ON
Smilies are ON

Topic review
   

Expand view Topic review: Unicode Enter

Re: Unicode Enter

Post by pramach » 21 Feb 2018, 11:04

Hi
Bin gerade erst auf dein Skript gestossen. Cool. Danke.
Was mir aufgefallen ist ...
- Zeile 14: "filefound := true" brauchst du für was ?
- In deiner Datei "german.txt" starten einige Bezeichner mit einem Grossbuchstaben (z.B. Taschenrechner) und andere nicht (z.B. weihnachtsbaum). Hat das einen speziellen Grund ?
- Deine generierte Datei hat immer den Namen "unicode enter script.ahk". Braucht man machmal aber Deutsch und manchmal Englisch, muss man das ganze Verzeichnis duplizieren. Besser wäre die Sprache im Namen, dann könnte man im gleichen Verzeichnis sowohl das deutsche als auch englische Skript generieren. Wobei mir eigentlich ein Skript mit beiden Bezeichnungen am liebsten wäre ;-)
- Das generierte Skript könnte man in der Länge und Grösse einfach reduzieren: Aus

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

if (not instr(a_thishotkey,":?:"))
{
settimer,prepareNewChar,-1
}
else
{
settimer,showNewChar,-1
}
wird einfach

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

if (not instr(a_thishotkey,":?:"))
settimer,prepareNewChar,-1
else
settimer,showNewChar,-1

Spart rund 6'000 Zeilen ... und damit etwa 17 KB.
- Spielt man mit der Datei und dem Generator wäre eine Zeile "#SingleInstance, force" in der generierten Datei sinnvoll ;-)

Re: Unicode Enter

Post by Gerdi » 26 Oct 2017, 17:00

Danke, klasse gemacht :bravo:

Aber ein Problem konnte ich nicht lösen. Nämlich bleibt jetzt der zuletzt eingegebene Hotstring immer aktiv. Auch wenn in der Zwischenzeit andere Zeichen eingegeben wurden oder geklickt wurde. Hilfe ist willkommen!


Dein Script habe ich nur an der Oberfläche durchleuchtet, auch weiß ich nicht, ob ich Dein Problem richtig verstanden habe, aber wenn ich in unicode enter script.ahk

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

SoundBeep
if (A_TimeSincePriorHotkey>2000)
goto turnOffHotkeyShowNextChar

vor das Return von
turnOffHotkeyShowNextChar2:
einfüge, wird das Piepen deutlich seltener, wie wenn nur SoundBeep eingesetzt wird.

Re: Unicode Enter

Post by bichlepa » 26 Oct 2017, 13:35

Es ist ein netter Hack, den du gefunden hast, um Variableninhalte hinzuzufügen.
Auch die Idee mit dem Include ist gut. Ich habe gerade in GitHub eine neue Version eingecheckt. Nun kann in die Definitionsdatei ein #include geschrieben werden, woraufhin der Rest der Datei in den generierten Skript inkludiert wird.

Weitere Neuerung ist, dass ein belibiger Hotkey (Standardmäßig "Pause") verwendet werden kann, statt der Raute Taste bisher. Aber ein Problem konnte ich nicht lösen. Nämlich bleibt jetzt der zuletzt eingegebene Hotstring immer aktiv. Auch wenn in der Zwischenzeit andere Zeichen eingegeben wurden oder geklickt wurde. Hilfe ist willkommen!

Re: Unicode Enter

Post by Gerdi » 25 Oct 2017, 18:30

in unicode enter generator.ahk hinter der Zeile

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

addcode("#hotstring EndChars #")

die Zeile

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

addcode("#include *i Include unicode enter script.ahk")

eingefuegt.
Erfüllt meinen Wunsch nach eigenen Variablen.

Beispiel Include-Inhalt:

Code: [Select all] [Expand]GeSHi © Codebox Plus



zugehöriger Unicode Definitionstext (ab Zeile 7):

Code: [Select all] [Expand]GeSHi © Codebox Plus

Re: Unicode Enter

Post by Gerdi » 24 Oct 2017, 19:31

tolles Tool,

PS. mit

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

jetzt = reverse time: " A_Now " [JJJJMMTThhmmss]

in der Definitionsdatei,
kann man sogar auf Variablen zugreifen.
Da liegt der Wunsch nahe, eigene Variablen auch mit

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

EigeneVar := "Eigener Variableninhalt"

definieren zu koennen.

Re: Unicode Enter

Post by LuckyJoe » 26 May 2017, 03:44

... ist bei mir ein riesengroßer Unterschied: nur bei "UTF-8 ohne BOM" bekomme ich z.B. Pfeile angezeigt, bei "UTF-8" nur Fragezeichen.

Re: Unicode Enter

Post by bichlepa » 26 May 2017, 03:05

Ich wundere mich gerade, warum das BOM bei dir einen Unterschied macht. Es hat bei mir keine Auswirkung. Ich habe probiert, die Datei "german.txt" mit und ohne BOM zu speichern. Der Größenunterschied der Dateien war 3 Byte und die generierten Skripte waren identisch.

Re: Unicode Enter

Post by bichlepa » 26 May 2017, 02:58

Oh. Das habe ich vergessen zu erwähnen. Die Definitions müssen in der UTF-8 Codierung gespeichert werden.

Re: Unicode Enter

Post by LuckyJoe » 26 May 2017, 02:44

Tolles Tool! - Danke!

Mir ist noch aufgefallen, dass die Codierung der "unicode definitions"-Datei eine Rolle spielt. Ich habe diese (mit Notepad++) in unterschiedlichen Codierungen abgespeichert und schon von der Dateigröße unterschiedliche Ergebnisse erzielt (leere Datei öffnen, Codierung eingestellt, german.txt als RAW-Text angezeigt, alles kopiert und in die leere Datei eingefügt):

Ansi.txt:    34.095
UTF-8.txt:   34.095
UTF-8oB.txt: 38.849
UCS-2LE.txt: 65.832
UCS-2BE.txt: 65.832


Damit sind die Dateien, die generiert werden (unicode enter script.ahk), ebenso unterschiedlich groß:

unicode enter script (Ansi).ahk:    399.545
unicode enter script (UTF-8).ahk:   399.545
unicode enter script (UTF-8OB).ahk: 408.230
unicode enter script (UCS-2LE).ahk: 403.530
unicode enter script (UCS-2BE).ahk:   2.335


Beim Generieren der UCS-2BE-Datei erscheint bei mir die Fehlermeldung: "Warning, the equal sign was not found in this line: ��").
Ich gehe davon aus, dass man mit der Codierung "UTF-8 ohne BOM" die "meisten" Zeichen erstellt.

Viele Grüße
Lucky Joe

Re: Unicode Enter

Post by divanebaba » 25 May 2017, 07:47

Ich habe Win7 und habe die Datei german.txt mit Notepad++ v7.4.1 64bit geöffnet. Standard-Schriftart unverändert Courier New.
Ich habe mal interessehalber die Anzeige von Notepad++ auf MS Arial Unicode gestellt. Ich sah keinen Unterschied. Es schien, als wenn die vorher fehlenden Zeichen noch immer fehlen. Liegt vermutlich, wie Du sagst, wirklich am Betriebssystem.

Die Umschaltfunktion durch mehrmaliges Drücken gefällt mir außerordentlich gut. Bei Gelegenheit werde ich es bestimmt in mein Standard-Skript einarbeiten.
Aber, wie erwähnt, ich bin nicht der "Heavy-User" von Sonderzeichen. Ab und zu ein Durchmesser- und das PlusMinus-Zeichen sind wirklich die einzigen Sonderzeichen, die ich nutze.
Es ist für mich sinvoller, einige Hotstrings in mein Standard-Skript einzuarbeiten, als ein zusätzliches Skript zu verwalten. Ich habe nachgezählt, ich habe immerhin 18 Hotstrings, aber alleine 10 sind durch Dein Skript inspiriert worden..

Ich denke, für Chatter, Blogger und alle, die viel Text verfassen, ist Dein Skript eine Goldgrube.

Es gibt da noch den Andreas Borutta, der eine sog. Globale Autokorrektur erstellt hat. Vielleicht kann man das mit Deiner Arbeit kombinieren?

Re: Unicode Enter

Post by bichlepa » 25 May 2017, 06:54

divanebaba wrote:Bei mir werden ein Haufen Zeichen nicht angezeigt. Das ist aber nicht mein Anliegen.
Ist zwar nicht dein Anliegen. Aber es liegt einfacht daran, dass die Schriftart, die du verwendest, die Zeichen nicht unterstützt. Die Standardschriftart in Windows 7 kann viele Sonderzeichen nicht anzeigen.

divanebaba wrote:Mir persönlich ist Dein Skript zu allmächtig, weswegen ich interessierten Personen, die nur eine Handvoll Sonderzeichen nutzen, die von mir vorgeschlagene Methode ans Herz lege.
Da bin ich geneigt zu widersprechen. Niemand muss die von mir geschriebenen Definitionen verwenden. Man kann ganz einfach eine neue Datei erstellen, und eigene Namen und Sonderzeichen eintragen. Für dein Beispiel sähe die Datei so aus:

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

dm = Ø
dmk = ø
pm = ±

Re: Unicode Enter

Post by divanebaba » 24 May 2017, 17:05

Hi, das Skript ist ganz nett. Für Chatter sicherlich sogar unentbehrlich.

Bei mir werden ein Haufen Zeichen nicht angezeigt. Das ist aber nicht mein Anliegen.
Dein Skript hat mich inspiriert, endlich die von mir ständig benutzten Sonderzeichen, die in Kombination mit der Alt-Taste zu erzielen sind, auf Deine Art festzulegen.
Gemeint sind, z. B. ± (Alt + 0177 auf dem Zehnerblock) oder ø (Alt + 0248) oder Ø (Alt + 0216)
Vor Jahren stellte jemand ein Skript rein, mit dem man türkische Sonderzeichen kreieren konnte.
Der Aufbau war genial einfach. Unten im Code sieht man, daß nach dem Tippen eines s, gefolgt von zwei Rautesymbolen, das türkische ş mit unterem Querstrich ausgegeben wird. (Das Original war sogar mit nur einem einzigen Rautesymbol.)
Supernützlich, ohne wenn und aber.

Code: [Select all]GeSHi © Codebox Plus

:?*c:s##::                                    ; s## types a ş
SendInput, ş
return

:?*c:g##:: ; g## types a ğ
SendInput, ğ
return

Mir persönlich ist Dein Skript zu allmächtig, weswegen ich interessierten Personen, die nur eine Handvoll Sonderzeichen nutzen, die von mir vorgeschlagene Methode ans Herz lege.

Auch wenn ich jahrelang ein ähnliches Verfahren nutzte, kam mir tatsächlich nie in den Sinn, dies für die von mir ständig vergessenen Sonderzeichen zu nutzen.
Stattdessen musste ich ständig in der Windows Zeichentabelle nachschauen.

Code: [Select all] [Expand]GeSHi © Codebox Plus


Ich hatte ständig die Abkürzungen eines der Durchmessersymbole vergessen. Das sollte, mit der Ergänzung von gerade zitiertem Code, Vergangenheit sein.
Allein für den Gedankenanstoß bekommt Dein Skript 5 Sterne. :crazy: :crazy:

Re: Unicode Enter

Post by BoBo » 24 May 2017, 15:06

Dasamacool :clap: :thumbup: :clap:
Mille grazie 8-)

Unicode Enter

Post by bichlepa » 24 May 2017, 14:55

Es gibt so viele schöne Unicode Zeichen, die man in eigene Texte stilvoll einsetzen kann❗
Leider ist es immer so kompliziert, die Passenden Zeichen auf die Schnelle zu finden ⌕. Daher habe ich ein Unicode Helper geschrieben.

Es reicht, ein Begriff aufzuschreiben, z.B. Herz. Dann drückt man die Raute-Taste und voila ♥! Da es mehrere Herz-Symbole gibt, kann man für das zweite einfach das zweite mal Raute drücken ❤!
Oder man möchte einen Pfeil nach Rechts eingeben. Also: rechts eintippen und Raute drücken. Schon erhält man ca. 30 verschiedene Pfeile zur Auswahl. Durch mehrfaches Drücken der Raute Taste, kann man einen der Pfeile aussuchen. ►⇢⇨˃ usw.
Ganz nützlich ist es für Mathegleichungen:
  • 5/6 → ⅚
  • /= → ≠
  • alpha → α
  • ^3 → ³
  • wurzel → √ oder ∛ oder ∜
Möglich ist auch, Abkürzungen zu verwenden: mfg → Mit freundlichen Grüßen
Und es ist möglich, beliebige Tasten oder Tastenkombinationen zu definieren. Z.B. kann nach dem Drücken einer Pfeiltaste und anschließendem Drücken der Raute Taste ein Pfeil eingegeben werden. ←↓↑→

Die Definitionen der Namen und dazu passender Symbole können übersichtlich in einer Textdatei aufgeschrieben werden. Ich habe mir die Mühe gemacht, vielen Unicode Zeichen passende deutsche Namen zu geben, sodass ihr gleich loslegen könnt.
Hier gehts zum ⇛ GitHub Projekt ⇚

Top