Das 0815 Topic

Alles, was nicht in die anderen Foren gehört.

Moderator: jNizM

User avatar
jNizM
Posts: 2273
Joined: 30 Sep 2013, 01:33
GitHub: jNizM
Contact:

Re: Das 0815 Topic

04 Sep 2015, 01:13

[AHK] 1.1.26.01 x64 Unicode | [WIN] 10 Pro (Version 1703) x64
My GitHub Profile | Donations are appreciated if I could help you
User avatar
jNizM
Posts: 2273
Joined: 30 Sep 2013, 01:33
GitHub: jNizM
Contact:

Re: Das 0815 Topic

18 Sep 2015, 04:53

Haha :lol: :lol:

Image
[AHK] 1.1.26.01 x64 Unicode | [WIN] 10 Pro (Version 1703) x64
My GitHub Profile | Donations are appreciated if I could help you
User avatar
jNizM
Posts: 2273
Joined: 30 Sep 2013, 01:33
GitHub: jNizM
Contact:

Re: Das 0815 Topic

08 Oct 2015, 01:17

Ich war zwar nicht lange in der deutschen Community damals, aber solche administrative Probleme hatten wir dort damals nicht...
[AHK] 1.1.26.01 x64 Unicode | [WIN] 10 Pro (Version 1703) x64
My GitHub Profile | Donations are appreciated if I could help you
User avatar
nnnik
Posts: 2187
Joined: 30 Sep 2013, 01:01
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

08 Oct 2015, 07:43

Ja oder?
Recommends AHK Studio
User avatar
jNizM
Posts: 2273
Joined: 30 Sep 2013, 01:33
GitHub: jNizM
Contact:

Re: Das 0815 Topic

16 Oct 2015, 07:25

Die "Demokratisierung" in Deutschland schreitet weiter voran:
Bundestag führt Vorratsdatenspeicherung wieder ein (16.10.2015)
[AHK] 1.1.26.01 x64 Unicode | [WIN] 10 Pro (Version 1703) x64
My GitHub Profile | Donations are appreciated if I could help you
User avatar
nnnik
Posts: 2187
Joined: 30 Sep 2013, 01:01
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

16 Oct 2015, 13:03

Das freut mich. Ein wunderbarer Tag für die Demokratie und Freiheit.
Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es mit der gesamten westlichen Welt immer weiter bergab geht.
Es wundert mich aber, dass wirklich alle in diese eine Amerikanische Richtung ziehen wollen.
Ich sage hiermit nicht, dass das anbeten von Putin oder eines anderen Staatschefs für mich besser wäre (aber auch nicht unbedingt schlechter).
Ich freue mich mittlerweile wirklich auf den Tag andem ich ein One-Way Ticket zum Mars hab.
Recommends AHK Studio
fredchf
Posts: 22
Joined: 30 Sep 2013, 14:55

Re: Das 0815 Topic

23 Oct 2015, 15:25

Ich bin da ganz Deiner Meinung, nnnik!!!!
Wenn ich mal Nachrichten sehe(kommt kaum noch vor), bekomme ich sofort einen dicken Hals. Man wird irgendwie nie das Gefühl los, wieder auf irgendwen gehetzt zu werden.
User avatar
divanebaba
Posts: 136
Joined: 20 Dec 2016, 03:53
Location: Diaspora

Re: Das 0815 Topic

10 Jun 2017, 13:54

Schlimm mit der Hetze.
Eine Handvoll begrapschter Ärsche zu Sylvester löste hier fast einen nationalen Notstand aus.
Dazu kann ich nur sagen:
من دیوانه در مورد یک زن زیبا هستم
Das ist mein Ernst, ehrlich. :D


[Starklichtbirne IQ >> 250!!] Dank deutscher Lehrerempfehlung, nur Superdepp und Hartz4-Bezieher, statt Abiturient und Einkommensbezieher.
[Strong light bulb IQ >> 250!!] Thanks to german teacher's recommendation, willful and welfare recipient, instead of high school graduate and moneymaker.

Entering high school for foreign children is not prohibited in GERMANY, it's only made nearly impossible by government.
Virtually the only way - visiting high school abroad.
just me
Posts: 4685
Joined: 02 Oct 2013, 08:51
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

11 Jun 2017, 04:31

Schlimm mit der Hetze.
Stimmt, aber Du solltest schon erklären, warum / in welchem Zusammenhang Du das schreibst. Es ist auch nicht weniger 'schlimm', wenn man versucht, im Gegenzug Vorfälle, die für die Betroffenen 'schlimm' sein können, zu verharmlosen bzw. auf "eine Handvoll begrapschter Ärsche" zu reduzieren.
Remaining with AHK 1.1.25.02 until v2 will become beta.
User avatar
divanebaba
Posts: 136
Joined: 20 Dec 2016, 03:53
Location: Diaspora

Re: Das 0815 Topic

13 Jun 2017, 12:39

divanebaba wrote:Eine Handvoll begrapschter Ärsche zu Sylvester löste hier fast einen nationalen Notstand aus.

Alle Medien berichten nahezu pausenlos, Politiker tragen entrüstete Gesichter und kondolieren mit den vermeintlichen Opfern. Der Bundestag schiebt Sondersitzungen ein, der Schutz der blonden Frau wird thematisiert.
Bin ich der einzige, der das zum Lachen findet?

Im Gegenzug dazu:
Mehrere Zehntausende Kinder (natürlich geht es um Ausländerkinder), gerade die Grundschule abgeschlossen, stehen vor zwei furchtbaren Alternativen.
Aufgrund deutscher Lehrerempfehlung, Haupt- oder Sonderschule - oder fortführende Schule im Ausland, wenn sie eine vernünftige Bildung haben wollen.
Ich nannte es mal, "Holocaust an Kleinkindern", doch damit verunglimpfe ich nur jene, die richtig gelitten haben.

Bildung für Ausländerkinder - nicht in der BRD. Einfach formuliert.

Und als wenn das nicht reicht, eine nahezu beispiellose Hetze im öffentlich rechtlichen Fernsehen, daß ausländische Eltern ihren Kindern ihre Bildung vorenthalten.
Stichwort dazu: Sarrazin. Eine Zeitlang auf jedem Kanal zu jeder Uhrzeit. Unerträglich.

08/15 ist dies keineswegs.
Sollte ich mal Arbeitgeber werden, eines ist dann sicher: Sollte ich beste Leistungen, besten Papieren vorziehen, werde ich gezwungen sein, deutsche Abiturienten und ausländische Haupt-
und auch Sonderschüler miteinander zu vergleichen und zu denken wie der Führer höchstselbst, der in seinem Werk, das übrigens noch viele im Bücheregal haben, schrieb: "... gilt der größte Hohlkopf, wenn er nur in genügend Zeugnisse eingewickelt ist, mehr als der hellste Junge ..."

Ich kenne persönlich einen Gehirnchirurgen, der auf der Hauptschule war. Natürlich ein Türke.
Ein deutscher Abiturient, der ein Studium nicht geschafft hat, den würde ich mal gerne als Metzger sehen und mich überzeugen, ob der ne Rippe von einem Eisbein unterscheiden kann.
Deutsche Universitäten sind voll mit ausländischen Studenten, die auf der Hauptschule waren. Mir ist kein einziger deutscher Hauptschüler, auf der von mir besuchten Gesamthochschule, begegnet.

So wie man einst im Kindergarten mit dem Finger auf mich zeigte und "Türke, Türke, Türke" rief und niemand sich mir annahm, könnte es bald schon mit deutschen Gelehrten geschehen.
Nur könnte es, die Bezeichnung Nazi hatten wir schon zu Genüge, vielleicht "Esel, Esel, Esel" lauten. Diese Vorstellung finde ich hochamüsant.

Na, meine Empörung ausführlich begründet?


[Starklichtbirne IQ >> 250!!] Dank deutscher Lehrerempfehlung, nur Superdepp und Hartz4-Bezieher, statt Abiturient und Einkommensbezieher.
[Strong light bulb IQ >> 250!!] Thanks to german teacher's recommendation, willful and welfare recipient, instead of high school graduate and moneymaker.

Entering high school for foreign children is not prohibited in GERMANY, it's only made nearly impossible by government.
Virtually the only way - visiting high school abroad.
just me
Posts: 4685
Joined: 02 Oct 2013, 08:51
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

13 Jun 2017, 15:30

divanebaba wrote:Na, meine Empörung ausführlich begründet?

Formuliert, ja.
Begründet, nein.

Wenn Verallgemeinerungen eine ausreichende Begründung wären, hätten dann die von Dir zitierten nicht auch eine 'Begründung'?
Remaining with AHK 1.1.25.02 until v2 will become beta.
User avatar
divanebaba
Posts: 136
Joined: 20 Dec 2016, 03:53
Location: Diaspora

Re: Das 0815 Topic

13 Jun 2017, 16:01

Formuliert, ja.
Begründet, nein.

Ich kann Dir jetzt nicht folgen. Ich habe das Wort "Hetze" als Anlass für die Hetze genommen, die ich verspürt habe.
Was Du genau mit
Wenn Verallgemeinerungen eine ausreichende Begründung wären, hätten dann die von Dir zitierten nicht auch eine 'Begründung'?
meinst, bleibt mir Bildungsgeprelltem leider ebenso verschlossen. Ich verstehe diesen Satz nicht.
Wenn ich Dich ärgern wollte, würde ich jetzt darauf rumreiten, daß Du etwas formuliert, aber nichts gesagt hast. Politikersprache halt - viel reden, nichts sagen.
Ich meine nicht, daß ich etwas Verallgemeinert habe, im Gegenteil sogar, eher präzisiert, denn ich habe nicht das Blaue vom Himmel formuliert, sondern die Begründung und die Hintergründe für meine erste Aussage.
Es gibt einen sehr amüsanten Spruch, der vielleicht zu beiden meiner Beispiele passt.
Er lautet: "Der eigene Hund macht keinen Lärm – er bellt nur."
Darum sind sicherlich eine Handvoll begrapschter Ärsche viel schwerwiegender, als mehrere zehntausend bildungsgeprellter Ausländerkinder.

Jetzt habe ich es: Wenn Du mit Begründung meine Ziele meinst, die ich verfolge, hast Du recht. Ich habe die Absicht, die hinter meinen ersten Beitrag steckt, nicht genannt.
Das ist aber volle Absicht, denn sonst wird dagegen gearbeitet, oder torpediert, würden einige auch sagen.


[Starklichtbirne IQ >> 250!!] Dank deutscher Lehrerempfehlung, nur Superdepp und Hartz4-Bezieher, statt Abiturient und Einkommensbezieher.
[Strong light bulb IQ >> 250!!] Thanks to german teacher's recommendation, willful and welfare recipient, instead of high school graduate and moneymaker.

Entering high school for foreign children is not prohibited in GERMANY, it's only made nearly impossible by government.
Virtually the only way - visiting high school abroad.
User avatar
nnnik
Posts: 2187
Joined: 30 Sep 2013, 01:01
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 00:14

Das deutsche Schulsystem ist ein ziemlich versagendes Schulsystem. Das gilt nicht nur für ausländische Kinder. Das ganze wird offensichtlich von Menschen betrieben welche dem Ansatz "ein bisschen Ausschuss gibts immer" folgen.
Ich dachte an der Uni würde das anders werden, jedoch ist wohl das deutsche Schulsystem wohl darauf ausgelegt nur die Menschen durchzulassen, die ins Schema passen - ob jemand etwas kann oder nicht ist dabei völlig unwichtig.
Ich habe gelitten da ich einer der wenigen Jahrgänge war die durch G8 gequält wurde. Der jetzige Bachelor und Master Abschluss ist zu nichts zu gebrauchen. Universität ist kein Ort wo man lernt mehr, sondern einer wo man einfach vor Klausuren gesetzt wird. Nun mag das für viele komisch klingen, jedoch nicht alle kommen mit der Prüfungsform Klausur gleich gut klar. Im Moment ist es für einen Bachelor wichtiger für Klausuren lernen zu können, als wirklich etwas zu wissen.
Im Arbeitsleben ist es das selbe. Zeitarbeit ist ein Verbrechen an der Menschheit. Irgendein Satire Magazin hat berichtet, dass sich Merkels Politik sehr stark abhängen und abgehängt lassen ist. Die Politik dieses Landes richtet sich seit mindestens 12 Jahren nur darauf aus, sich eine Mittelgruppe Wähler zu erhalten welche blind einer Person folgen, egal was diese erreicht - das schauen sich die meisten nicht mal an.
Ich würde hier parallelen zu früheren Zeiten ziehen. Die meisten Menschen sind wirklich dumm genug zu glauben, dass man mit der Demokratie und ordentlich wählen, alle Probleme der Politik gelöst hat.
Jedoch würde ich Donald Trump und Hitler als das Endresultat des Prozesses der Demokratie sehen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis zu viele Menschen abgehängt sind.
Recommends AHK Studio
Johnny R
Posts: 210
Joined: 03 Oct 2013, 02:07

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 01:06

Man darf die Schuld für eigenen Misserfolg nicht ständig auf andere oder auf "das System" schieben. Jeder selbst ist seines eigenen Glückes Schmied und jeder hat die Möglichkeit, selbst zu schmieden, der eine etwas mehr, der andere etwas weniger. Das Schieben auf andere und "das System" ist selbstverständlich immer die bequemste Methode, keineswegs aber die Methode der Wahl, wenn man das Ruder wirklich herumreißen will.
just me
Posts: 4685
Joined: 02 Oct 2013, 08:51
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 04:00

Johnny R wrote:Jeder selbst ist seines eigenen Glückes Schmied und jeder hat die Möglichkeit, selbst zu schmieden, der eine etwas mehr, der andere etwas weniger.

Das sagen in der Regel die, die es geschafft haben. Es ist in etwa genauso wahr wie "Wenn man etwas wirklich will, bekommt man es auch." oder "Wenn man sich richtig anstrengt, erreicht man auch sein Ziel.". Diejenigen, die am Ende trotz aller Bemühungen leer ausgehen bzw. mit Zeitverträgen und/oder Niedrigstlöhnen abgespeist werden, sehen das berechtigterweise oft anders.

Im Grunde meines Herzens bin ich Kommunist: "Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen!“. Leider scheint dieser Ansatz in den vom Homo Sapiens gebildeten Gesellschaften keine Chance zu haben. Und wenn ich mir durch den Kopf gehen lasse, was während meines Lebens und insbesondere in den letzten 30 Jahren auf dieser Erde geschieht und öffentlich geäußert wird, überkommt mich immer mehr das Gefühl, dass ich wohl entweder ein ALF oder einer der letzten Menschen bin, die einer anderen Gattung angehören. Es ist mir unbegreiflich, dass die Masse der betroffenen Menschen das einfach so hinnimmt oder sogar richtig findet.
Remaining with AHK 1.1.25.02 until v2 will become beta.
User avatar
nnnik
Posts: 2187
Joined: 30 Sep 2013, 01:01
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 07:04

Johnny R wrote:Man darf die Schuld für eigenen Misserfolg nicht ständig auf andere oder auf "das System" schieben. Jeder selbst ist seines eigenen Glückes Schmied und jeder hat die Möglichkeit, selbst zu schmieden, der eine etwas mehr, der andere etwas weniger. Das Schieben auf andere und "das System" ist selbstverständlich immer die bequemste Methode, keineswegs aber die Methode der Wahl, wenn man das Ruder wirklich herumreißen will.

Ja das ist so ziemlich immer der größte Schwachsinn den ich höre. Ich glaube das wird verursacht, dass man sein Leben lang alles ziemlich einfach erreichen konnte. Das sorgt für eine positive Einstellung zu dieser Welt.
Damit man seine Einstellung zu dieser Welt, nicht ändern muss, wenn man irgendetwas anderes über diese Welt hört, grenzt man sich von Menschen ab welche andere Berichte über diese Welt haben und attributiert diese negativ. ( siehe z. B. Johny R. "du bist doch einfach nur faul" ( nicht wörtlich ) )
Du musst verstehen, dass ich hier nicht über mein Privatleben sprechen kann, jedoch bin ich mir sicher, dass du anders denken würdest.
Recommends AHK Studio
User avatar
gregster
Posts: 260
Joined: 30 Sep 2013, 06:48

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 07:34

In 99% der Fälle gibt es keine einfachen Lösungen. Diejenigen, die diese versprechen, sind zwar zur Zeit in der ganzen Welt im Aufwind... aber in einer Demokratie muss man halt ständig Kompromisse zwischen gegensätzlichen Interessen suchen, um die besten Antworten und Ausgleich ringen, für Ideen werben und dafür kämpfen, dass Errungenschaften bestehen bleiben und neue hinzukommen. ... dabei hilft die Attitüde "Ich bin erleuchtet und ihr seid alles Schlachtvieh" wenig weiter... auch wenn diese Einstellung mit Abstand am bequemsten ist und in der eigenen Bubble des sozialen Umfelds häufig auf wenig Widerspruch stößt.

Demokratie ist nicht leicht... da ist kein utopischer Endzustand, den man erreichen könnte. Sie ist anstrengend, ernüchternd und manchmal ungerecht. Aber es ist die beste Staatsform, die ich kenne.

Leider heißt das manchmal auch, dass man einen fetten Tritt in die Eier bekommt. Und manchmal ärgern sich eben andere kaputt, weil etwas umgesetzt wird, was ich gut finde. Findet euch damit ab... und kämpft halt für eure Ideale. "Aber die anderen sind alle so doof und befinden sich nicht auf meiner Bewusstseinsstufe", gilt nicht und überzeugt niemanden. (Ich bin selbstverständlich die Ausnahme von der Regel und mit Abstand der Klügste hier.)

Ihr müsst nicht meiner Meinung sein. Das ist ja das Schöne. Aber erwartet nicht, andere Menschen zu bekehren, indem er auf sie hinunter schaut. Widerspruch könnt Ihr hier virtuell kundtun... oder viel besser: Im wahren Leben. Begebt euch mal aus der Komfortzone. Das mach ich jetzt nämlich. Wünsche euch einen sonnigen Tag!
User avatar
nnnik
Posts: 2187
Joined: 30 Sep 2013, 01:01
Location: Germany

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 11:14

gregster wrote:In 99% der Fälle gibt es keine einfachen Lösungen. Diejenigen, die diese versprechen, sind zwar zur Zeit in der ganzen Welt im Aufwind... aber in einer Demokratie muss man halt ständig Kompromisse zwischen gegensätzlichen Interessen suchen, um die besten Antworten und Ausgleich ringen, für Ideen werben und dafür kämpfen, dass Errungenschaften bestehen bleiben und neue hinzukommen. ... dabei hilft die Attitüde "Ich bin erleuchtet und ihr seid alles Schlachtvieh" wenig weiter... auch wenn diese Einstellung mit Abstand am bequemsten ist und in der eigenen Bubble des sozialen Umfelds häufig auf wenig Widerspruch stößt.
Kritisierst du meine Attitüde oder meine Aussagen?

Demokratie ist nicht leicht... da ist kein utopischer Endzustand, den man erreichen könnte. Sie ist anstrengend, ernüchternd und manchmal ungerecht. Aber es ist die beste Staatsform, die ich kenne.
Wirklich viele Staatsformen habe ich praktisch noch nie erlebt.

Leider heißt das manchmal auch, dass man einen fetten Tritt in die Eier bekommt. Und manchmal ärgern sich eben andere kaputt, weil etwas umgesetzt wird, was ich gut finde.
Wieso sollte beides der Fall sein? So wie ich es beschrieben habe war es akkurater. Ich werde es weiter ausführen: Eine Mittelschnitt, an Überzeugen Glauben und Werten wird erzeugt und dann über eine Gauß Verteilung, Entscheidungen aus diesem Bereich herausgenommen. Dabei sind Glaube, Überzeugungen und Werte meistens ziemlich wertlos im Vergleich zu echten Wissen und können sehr leicht durch Medien manipuliert werden. Dadurch entsteht ein Mittelbereich, in dem es maximal 3-10 ordentlich Meinungen gibt zu einer Fragestellung - jedoch ist das Antwortsspektrum unendlich weit. So gibt es immer Menschen die konstant runterfallen - diese Menschen sind Minderheiten. Eine gewisse Partei oder Führungsriege wird sich öfters gegen gewisse Minderheiten richten, diese werden darunter leiden. Diese sind meistens Minderheiten, welche nicht öffentlichwirksam und Nichtwähler sind oder sich nicht genug um Politik kümmern können, um eine autonome Entscheidung zu treffen. Was ich sagen will ist, dass es nicht einen guten Grund gibt warum jemals eine Entscheidung in deinem Sinne getroffen werden muss.

Findet euch damit ab... und kämpft halt für eure Ideale.
Es geht hier nicht um Ideale, sondern um Zustände unter denen Menschen aktiv und akut leiden, die jedoch von der Politik inner halb einer Demokratie unter den Teppich geschoben werden kann. Und wie genau soll ich kämpfen wenn es ein Thema ist bei dem jeder nichts gesehen und nichts gehört haben will :monkeysee: ? Wie der IS?

Irgendwann hast du gesagt ich sollte mal ein paar Beispiele nennen was ich genau meine - ich denke du kennst die meisten Themen.
  1. Es geht um Rentner die Flaschen sammeln gehen müssen obwohl sie ihr Leben lang gearbeitet haben
  2. Es geht um Kinder welche unter G8 unmenschlichen Stress und eine schlechtere Schulbildung erhalten
  3. Es geht um die Ausländer welche durch Merkels schlechte Integrationspolitik Nachteile in fast allen Bereichen haben
  4. Es geht um die 2 Klassen Versorgung im Medizinischen Bereich
  5. Es geht um die immer größer werdende Schere zwischen arm und reich
  6. Es geht um Zeitarbeiter welche zwischen angestellt und arbeitslos hin und herpendeln
  7. Es geht um Kinder von Eltern mit Hartz 4
  8. Es geht um die zunehmende Verwahrlosung und Ghettobildung im Westen Deutschlands
  9. Es geht um Kinder armer Menschen die oft keine Bildungschancen haben
Wenn so viel Leid einfach unter den Teppich gekehrt werden kann, muss etwas mit dem System falsch sein.
Recommends AHK Studio
Johnny R
Posts: 210
Joined: 03 Oct 2013, 02:07

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 11:32

just me wrote:Das sagen in der Regel die, die es geschafft haben.

Nein. Das sagt jemand, der es keineswegs "geschafft hat", bzw. nur zu weniger als 10% seiner Vorstellungen, und zwar weder persönlich, noch familiär, noch beruflich, noch finanziell. Aber das sagt jemand, der selbstkritisch ist und weiß, was er wann, wo und wie falsch gemacht hat, und vor allem weiß, dass er es selbst falsch gemacht hat und niemand anderes. Richtig ist, dass vieles leichter von der Hand geht, wenn man mit dem goldenen oder silbernen Löffel im Mund geboren wird. Richtig ist aber auch, dass man mit ein wenig Anstrengung diesen Nachteil ohne Weiteres wettmachen kann, wenn man sich nicht ständig weinerlich selbst bedauert, sondern Selbstkritik walten und sich vor allem nicht gehen läßt.
User avatar
divanebaba
Posts: 136
Joined: 20 Dec 2016, 03:53
Location: Diaspora

Re: Das 0815 Topic

14 Jun 2017, 12:43

nnnik wrote:Das deutsche Schulsystem ist ein ziemlich versagendes Schulsystem. Das gilt nicht nur für ausländische Kinder.

Ich hätte es begrüßt, wenn dort, statt "nicht nur für ausländische Kinder", "vornehmlich für ausländische Kinder" oder "hauptsächlich für ausländische Kinder" gestanden hätte.

Johnny R wrote:Man darf die Schuld für eigenen Misserfolg nicht ständig auf andere oder ... schieben.

Tut mir Leid, Johnny, Du bekommst, für diese Aussage, die schlechteste Note.
Sind die begrapschten Weiber jetzt schuld? Ist der Ladenbesitzer, statt des Ladendiebs, schuld? Ist der Ermordete, statt des Mörders, schuld?
Dein letzter Satz jedoch birgt Hoffnung. :D

Das neueste Gesetz, Graspscher härter als Schläger zu verurteilen, ist, meines Wissens nach, wenigstens einmal angewendet worden. Und das nach so kurzer Zeit.
Von dem Antidiskriminierungsgesetz, habe ich, in all den Jahren, von keiner einzigen Verurteilung gehört.

gregster wrote:In 99% der Fälle gibt es keine einfachen Lösungen. ...

Sehr leidenschaftlich geschrieben. Über einige Strecken nicht meinungskonform mit mir, aber das ist, bei individuell verschiedenen Blickwinkeln, ganz natürlich.

nnnik wrote:...
3. Es geht um die Ausländer welche durch Merkels schlechte Integrationspolitik Nachteile in fast allen Bereichen haben
...
9. Es geht um Kinder armer Menschen die oft keine Bildungschancen haben

nnnik, lass doch bitte die arme Frau Merkel in Ruhe. Sie hat genug unter der Dumm- und Unhöflichkeit einiger Vollidioten gelitten. Außerdem hat Sie den ganzen Schmarrn nicht verursacht.
Zu Punkt neun: Ich hätte es lieber gesehen, wenn Du geschrieben hättest "... keine Bildungschancen bekommen" statt "... keine Bildungschancen haben".
Ansonsten erwecktst Du den Eindruck, daß es an den "armen Menschen" selbst, oder gar deren Kindern liegt.

Und zur Demokratie kann ich nur sagen, sie ist der größte Käse. Die Leute reden und reden und schämen sich nocht nicht mal, wenn ein riesen Schmarrn dabei rauskommt. Welcher deutsche Politiker war das nochmal, der tatsächlich gesagt haben soll: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"?

Allerdings werden hier teils schwer lösbare allgemeine Probleme zusammen mit einem simpelst zu lösenden riesen Problem zusammengeworfen.

Die deutsche Lehrerempfehlung abzuschaffen, oberflächlich ist sie es ja mittlerweile, kann man doch nicht vergleichen mit den großen Problemen, die eine Demokratie mit sich bringt.

Benotungssysteme sollten transparent gemacht und nicht nur von einem einzigen Kollegium ausgeführt werden. Ähnlich der Bewertung von Eiskunstläufern, könnte man mehrere Bewertungen zulassen und dann sieht man auch, wer es nicht ertragen, wenn ein Migrantenkind die Biellmann-Pirouette besser hinbekommt, als die Erfinderin.
Und den Depp muss man dann aussortieren.

Das Amüsante dabei ist, daß durch die Verfälschung von Zeugnissen, nicht nur den Migranten, sondern auch der Industrie ein nicht bezifferbarer riesiger finanzieller Schaden entsteht, für den die Allgemeinheit hin und wieder mal geradestehen muss.

Ich finde, die deutsche Lehrerempfehlung ist die verabscheungswürdigste Untat, nach dem zweiten Weltkrieg, gewesen und ist es noch.


[Starklichtbirne IQ >> 250!!] Dank deutscher Lehrerempfehlung, nur Superdepp und Hartz4-Bezieher, statt Abiturient und Einkommensbezieher.
[Strong light bulb IQ >> 250!!] Thanks to german teacher's recommendation, willful and welfare recipient, instead of high school graduate and moneymaker.

Entering high school for foreign children is not prohibited in GERMANY, it's only made nearly impossible by government.
Virtually the only way - visiting high school abroad.

Return to “Allgemeines”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest