"Effective File Search" und "Instant Document Search"

Eure Tipps zu nützlichen Programmen und Links

Moderator: jNizM

Johnny R
Posts: 210
Joined: 03 Oct 2013, 02:07

"Effective File Search" und "Instant Document Search"

08 Nov 2013, 14:43

Die Programme Effective File Search und Instant Document Search sind jetzt seit neuestem Freeware. efs durchsucht und filtert die Festplatte on the fly mit rasender Geschwindigkeit nach Dateien, die dann nach allen Regeln der Kunst exportiert und verarbeitet werden können; ids durchsucht eine Unmenge vorher indexierter verschiedener Dateiformate in bestimmten "Search-Zones" nach Inhalten und zeigt sie nach Google-Art an, insbesondere auch Pdf etc.

Ein Leben ohne efs kann ich mir schon seit Jahren nicht mehr vorstellen. An ids beginne ich mich gerade im Zusammenhang mit pdf-Dokumenten zu gewöhnen. efs ist unbedingt, ids wahrscheinlich sehr empfehlenswert.
User avatar
divanebaba
Posts: 137
Joined: 20 Dec 2016, 03:53
Location: Diaspora

Re: "Effective File Search" und "Instant Document Search"

09 Jun 2017, 06:38

Hallo Johnny.

Ich habe gerade das Effective File Search ausprobiert. Ich muss Dir leider sagen, daß ich nicht in jeder Hinsicht vollkommen begeistert gewesen bin.
Darum werde ich Dir mein Lieblinsgsuchprogramm vorstellen, und ich bin mir sicher, Du wirst, wenn Du es nicht schon kennst, begeistert sein.
Es heißt Everything und die korrekte Bezeichnung könnte sicherlich Echtzeitsuche sein.
Es bietet keineswegs die großzügigen und zahlreichen Filter, die EFS bietet, aber dafür eine schwindelerregende Geschwindigkeit. Somit ist Everthing nur geeignet, wenn ein Teil des Dateinamens und/oder Pfads bekannt ist.
Bei besonders kniffeligen Suchen, ist EFS bestimmt Tool der ersten Wahl.
Darum werde ich EFS nicht deinstallieren, sondern behalten, denn so ein Dateiname kann leicht vergessen werden.

Für etwas erfahrene User ist das 320mph.ahk sehr interessant.
Vor allem die unglaublich schnelle Version von dem User wOxxOm war bei der Arbeit Gold wert.
Ich habe seinerzeit alle CAD-Dateien, also Zeichnungen, im Netzwerk indiziert und bei Telefonaten konnte ich, nach Nennung der Zeichnungsnummer (die natürlich im Dateinamen enthalten sein muss), nahezu augenblicklich Stellung dazu nehmen.
Manche Anrufer waren das wohl nicht gewohnt und selbst über das Telefon konnte man manchmal deren Beeindruckung bemerken, meine ich.
Vermutlich hatten diese zuvor bereits Anfragen an einige meiner Vorgesetzten gestellt, die womöglich auch darüber eine Nacht schlafen mussten. :D :D :D

Everything hat das selbe Potenzial, kann aber nicht, wie 320mph.ahk, eigens vordefinierte Dateitypen indizieren. Dafür braucht es nicht mühselig einen Index erstellen und greift, laut Beschreibung, auf die Windows-MFT zu. Neu hinzugekommene, oder umbenannte Dateien werden somit zeitgleich mit dem Windows-System erkannt, was gegenüber 320mph.ahk ein enormer Vorteil ist.

Johnny, teste Everything, wenn Du es nicht bereits nutzt.


[Starklichtbirne IQ >> 250!!] Dank deutscher Lehrerempfehlung, nur Superdepp und Hartz4-Bezieher, statt Abiturient und Einkommensbezieher.
[Strong light bulb IQ >> 250!!] Thanks to german teacher's recommendation, willful and welfare recipient, instead of high school graduate and moneymaker.

Entering high school for foreign children is not prohibited in GERMANY, it's only made nearly impossible by government.
Virtually the only way - visiting high school abroad.

Return to “Tooltime”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest